Der Schweiz­erische Hebam­men­ver­band (SHV) lädt Sie her­zlich ein, anlässlich des Schweiz­erischen Hebam­menkon­gress­es vom 17. Sep­tem­ber 2021 in Locarno Ihr Poster zu präsen­tieren. Sie bere­ich­ern unseren Anlass, indem Sie den Kon­gressteil­nehmenden neuste Erken­nt­nisse und Entwick­lun­gen in der Hebam­men­prax­is präsentieren.

Die Poster wer­den in fünf Preiskat­e­gorien ausgezeichnet:
•  Poster von ein­er studieren­den Hebamme (Bach­e­lorthe­sis)
•  Poster von ein­er Hebamme mit Mas­ter­ab­schluss (Mas­terthe­sis)
•  Poster im Bere­ich der Hebam­men­forschung (quan­ti­ta­tive und qual­i­ta­tive Studie oder eine Literaturübersicht)
•  Poster im Zusam­men­hang mit einem Hebam­men­pro­jekt mit Evaluation
•  Poster im Zusam­men­hang mit einem inter­pro­fes­sionellen Pro­jekt zu den The­men Frauen‑, Neuge­bore­nen- und Kleinkinderge­sund­heit (Voraus­set­zung: Min­destens eine Autorin / ein Autor muss Hebamme sein)

Die Preise für das beste Poster in den Kat­e­gorien «Bach­e­lorthe­sis», «Hebam­men­forschung» und «Hebam­men­pro­jekt mit Eval­u­a­tion» im Wert von je CHF 1’000.–werden von unserem Part­ner SWICA ges­tiftet. Der Preis für das beste inter­pro­fes­sionelle Pro­jekt (ehe­mals «Prix Isabelle Sauvin») wird vom SHV gespendet und beträgt eben­falls CHF 1000.–. In der neuen Kat­e­gorie «Mas­terthe­sis» wer­den 2021 erst­mals Preise für die ersten drei Plätze vergeben (1. CHF 1500.–, 2. CHF 1000.–, 3. CHF 500.–). Der Ver­band freut sich, dass die Fir­ma HIPP Baby­nahrung und Pflege­pro­duk­te als Spon­sor gewon­nen wer­den konnte.

Eine aus Hebam­men zusam­menge­set­zte und für die Kat­e­gorie «Inter­pro­fes­sionelle Pro­jek­te» inter­diszi­plinäre Fachjury beurteilt die Arbeit­en. Die Preisver­lei­hung erfol­gt während des Hebam­menkon­gress­es in Anwe­sen­heit der Haup­tau­torin / des Haup­tau­tors oder ein­er Co-Autorin / eines Co-Autors. Die Gewinner/innen wer­den in der Zeitschrift «Obstet­ri­ca» veröf­fentlicht und die prämierten Poster auf der Web­site www.hebamme.ch aufgeschaltet.

Kri­te­rien der Jury
•  Rel­e­vanz und Aktu­al­ität des The­mas (beru­fliche Fragestel­lung, Kon­text, neueste Erkenntnisse)
•  Rel­e­vanz der Ziele
•  Rel­e­vanz und Angemessen­heit der gewählten Meth­ode (Beschrei­bung des Vorge­hens und der Forschungsinstrumente/Verankerung des Projekts)
•  Rel­e­vanz und Struk­turierung der Forschungsergebnisse/Projektevaluation (Trans­parenz, Bezug zur Fragestel­lung, Grenzen)
•  Qual­ität der visuellen Darstel­lung im Stan­dard­for­mat DIN A0 (84 x 119 cm)
•  Kurze mündliche Präsen­ta­tion (drei bis fünf Minuten) beim Posterwalk

In einem mod­erierten Poster­walk präsen­tieren die Autorin­nen und Autoren ihre Arbeit bzw. Forschung. Nach jed­er Präsen­ta­tion hat das Pub­likum die Gele­gen­heit, den Autorin­nen und Autoren Fra­gen zu stellen und diese zu disku­tieren. Der Poster­walk bietet eine Plat­tform für den Aus­tausch von aktuellen The­men und Forschungsprojekten.

Der SHV dankt Ihnen für die Anmel­dung der Poster mit Titel, Preiskat­e­gorie und Name/n der Verfasser/innen bis zum 2. August 2021 bei der SHV-Geschäftsstelle an info@hebammenkongress.ch.